Aktuelles

Fatimatag Oggersheim 13.09.2019

 

 


Die Kraft des Herrn in der Familie

Reliquien aus Lourdes im Bistum Speyer

 

Schrein mit Reliquien der Heiligen Bernadette macht ab 31. Oktober Station in Ludwigshafen, Jockgrim, Rheinzabern, Maria Rosenberg, Homburg und Speyer Station.

Ein Schrein mit Reliquien der Heiligen Bernadette Soubirous aus Lourdes ist in diesem Jahr zum ersten Mal auf Missionsreise durch Deutschland. Vom 31.10. bis 19.11.2018 wird er im Bistum Speyer an mehreren Orten zu sehen sein.

Der Reliquienschrein enthält ein Stück eines Rippenknochens und Hautpartikel der Heiligen Bernadette. Das 40 kg schwere Behältnis mit den Reliquien wird von den Maltesern im Bistum Speyer zu den verschiedenen Orten transportiert und jeweils zusammen mit einer Marienstatue sowie einem dreiteiligen Faltaltar ausgestellt. Während des Aufenthaltes des Schreines im Bistum besteht die Gelegenheit zur Verehrung der Reliquien und zur Mitfeier von Andachten und Gottesdiensten. "Viele Menschen, denen es nicht möglich ist nach Lourdes zu reisen, können sich so am Reliquienschrein in Gebet und Meditation mit den Geschehnissen in dem Wallfahrtsort verbinden", erklärt Domkapitular Franz Vogelgesang. Der Leiter der Hauptabteilung Seelsorge im Bischöflichen Ordinariat in Speyer ist für die Organisation der Reise des Reliquienschreins durch das Bistum verantwortlich.

Erste Station im Bistum ist vom 31. Oktober bis 5. November Ludwigshafen-Oggersheim. Nach dem Empfang am 31. Oktober um 17 Uhr in der Herz-Jesu-Kapelle im Franziskanerkloster finden in den darauffolgenden Tagen Gebete, Andachten und Gottesdienste zur Verehrung der Reliquien in der Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt und der Kirche Hl. Familie statt.

Hintergrundinformationen zur Hl. Bernadette

Der Heiligenlegende nach erschien im Jahr 1858 dem damals 14-jährigen Hirtenmädchen Bernadette Soubirous nahe der Stadt Lourdes insgesamt 18 Mal die Muttergottes. Sie forderte das Mädchen nicht nur auf, an dieser Stelle eine Kirche bauen zu lassen, sondern zeigte ihr auch den Weg zu einer Grotte mit einer Quelle. Diese Quelle wurde berühmt, nachdem ein blinder Mann sich die Augen mit dem Wasser daraus benetzt hatte und danach wieder sehen konnte.

Dieses Wunder trug dazu bei, dass die Marienerscheinungen Bernadettes, die aus sehr armen Verhältnissen stammte und Zeit ihres Lebens kränklich war, anerkannt wurden. 1866 entschloss sich die junge Frau, in das Kloster der Caritas- und Schulschwestern in Nevers einzutreten, wo sie sich in der Krankenpflege engagierte. Im Alter von nur 35 Jahren starb Bernadette 1879. Am 8. Dezember 1933 sprach Papst Pius XI. die Seherin und Nonne heilig. Der südfranzösische Ort Lourdes entwickelte sich zu einem Marienheiligtum und zählt mit vier bis sechs Millionen Pilgern pro Jahr zu einem der größten Wallfahrtsorte weltweit.

Übersicht über das Programm zur Reise der Reliquien der Hl. Bernadette im Bistum Speyer Ludwigshafen-Oggersheim

Mittwoch 31.10.2018
12.00 Uhr Ankunft in Ludwigshafen-Oggersheim (Kapellengasse 10)
17.00 Uhr Empfang der Reliquien im Franziskanerkloster in der Herz-Jesu-Kapelle
Donnerstag 01.11.2018
9.00 Uhr - 12.00 Uhr Verehrung der Reliquien in der Wallfahrtskirche
19.00 Uhr Hl. Messe anschließend Marienandacht und Lichterprozession
Freitag 02.11.2018
7.30 - 10.00 Uhr und 18.00 Uhr - 22.00 Uhr Verehrung der Reliquien in der Herz-Jesu-Kapelle auch außerhalb dieser Zeiten möglich
Samstag 03.11.2018
8.00 - 12.00 Uhr Verehrung der Reliquien in der Herz-Jesu-Kapelle
ab 17.30 in der Kirche Hl. Familie (Am Brückelgraben 99, 67071 LU)
ab 19.30 Anbetungsnacht
Sonntag 04.11.2018
10.00 - 13.00 Uhr Verehrung der Reliquien in Hl. Familie (Hl. Messe in polnischer Sprache mit Übersetzung ins Deutsche)
ab 18.00 Uhr wieder in der Herz-Jesu-Kapelle in Oggersheim (Kapellengasse 10)
Montag 05.11.2018
ab 7.30 Uhr Verehrung der Reliquien in der Herz-Jesu-Kapelle
18.00 Uhr Verabschiedung und Transport nach Jockgrim.

 


Familienpicknick 10.06.2018


04.05. / 05.05.2018 Einkehrtage mit Pastor Peter Meyer

Das voraussichtliche Programm:
Freitag, den 04.05.2018 (Kirche Heilige Familie)
19:00 Uhr - Lobpreis mit Andreas & Rita
20:00 Uhr - Konferenz von Pastor Meyer
Samstag, den 05.05.2018
8:00 Uhr - Hl. Messe in der Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt
19:30 Uhr (Kirche Heilige Familie)
Der Ablauf ist wie jeden ersten Samstag des Monats mit dem Rosenkranz, der Hl. Messe und dem Einzelsegen.

Herzliche Einladung dazu!

1. Halbjahr 2018 — Termine der Wandertage Laudate omnes gentes Mit den Füßen beten
Die genauen Daten werden rechtzeitig veröffentlicht

17.06.2018 — Laudate omnes gentes Mit den Füßen beten
Deidesheim- St Martin TP (steht noch nicht fest)

06.05.2018 — Laudate omnes gentes Mit den Füßen beten
Bad Dürkheim-Deidesheim 12:00 Uhr Details Information

22.04.2018 — Laudate omnes gentes Mit den Füßen beten
Neuleiningen – Bad Dürkheim TP 9:00Uhr (Hl Messe)

04.03.2018 — Laudate omnes gentes Mit den Füßen beten
Zur dritten Wanderung 2018 treffen wir uns am Sonntag den 04.03. auf dem Parkplatz "Lindenmannsruhe" bei Leistadt. (bei Bad Dürkheim)
Es gibt zwei Varianten. Entweder ein Rundweg von ca. 14 km oder ein Hin und Rückweg von 9 Km.
Variante 1: Für den Rundweg treffen wir uns um 12:30 Uhr auf dem Parkplatz. Wir laufen den Weg Nr.12 bis zu Ungeheuersee und folgen dann dem grünen Kreuz bis nach Hönigen. Um 15:30 Uhr kehren wir in der Klosterschänke ein und laufen gegen 17:00 Uhr gemeinsam mit den „Langschläfern“ zurück zum Parkplatz.
Variante 2: Treffpunkt 14:00 Uhr Parkplatz Lindenmannsruhe, Grün- Weiß- Weg (4,5km) bis Höningen Unterwegs werden wir Gelegenheit haben den Rosenkranz beten.
Variante 1 Geplant ist:
12:30 Uhr Start Lindenmannsruhe
15:30 Uhr – 17:00 Uhr Mittagessen in der Klosterschänke (um 13:00 Uhr sollten wir reservieren)
17:00 Uhr Start Rückweg
18:30 Uhr Parkplatz
Mitzubringen sind Verpflegung, Rosenkranz, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk. Wir bitten um eine rechtzeitige Zusage um in der Klosterschänke einen Platz reservieren zu können.

11.02.2018 — Laudate omnes gentes Mit den Füßen beten
Zur nächsten Wanderung treffen wir uns am 11.02.2018 (Fastnachtsonntag) um 12:45 Uhr auf dem Parkplatz Ortseingang St. Martin (aus Richtung Neustadt a.d.W. gesehen). Wir starten um 13:00 Uhr. Der Rundweg ist ungefähr 13 km lang und es sind ca. 450 Höhenmeter zu bewältigen. Einkehren werden wir voraussichtlich im Kalmithaus. Unterwegs werden wir bei Gelegenheit den Rosenkranz beten. Mitzubringen sind Verpflegung, Rosenkranz, wetterfeste Kleidung festes Schuhwerk und sicherheitshalber eine Taschenlampe. Es gäbe auch die Möglichkeit um 10:30 Uhr in St. Martin zur Hl. Messe zu gehen


21.01.2018 — Laudate omnes gentes Mit den Füßen beten
Zur nächsten Wanderung treffen wir uns am 21.01.2018 um 12:45 Uhr auf dem Parkplatz Weilach, oberhalb Leistadt (bei Bad Dürkheim). Wir laufen gemeinsam um 13:00 Uhr bergauf zur Lindenmannsruhe und kehren dort um ca. 14:00Uhr im Forsthaus ein. Wer hier erst dazu stoßen möchte, kann ab 15:00 Uhr den 10 km langen Rundweg der über den Ungeheuersee führt mit wandern. Eine Einkehrmöglichkeit gibt es ab dem Forsthaus Lindenmannsruhe nicht mehr Unterwegs werden wir bei Gelegenheit den Rosenkranz beten. Mitzubringen sind Verpflegung, Rosenkranz, wetterfeste Kleidung festes Schuhwerk und sicherheitshalber eine Taschenlampe Hl. Messe wäre um 10:30 in St. Ludwig Bad Dürkheim


19.01.2018 bis 21.01.2018 — Exerzitien über Jüngerschaft auf der Home Mission Base in Salzburg
Darum geht und macht alle Völker zu meinen Jüngern; (Mat 28,19).
"DAS FUNDAMENT EINER LEBENDIGEN GOTTESBEZIEHUNG IST JÜNGERSCHAFT"
in 48 h durch die wichtigsten Jüngerschaftsthemen, wie Vaterherz Gottes, Identität & Selbstannahme und Gottes Stimme hören! mit Bernadette Lang, Patrick Knittelfelder, Lisa Perwein und Team

START: FREITAG, 19.1.2018, 17 UHR
ENDE: SONNTAG, 21.1.2018, CA. 14 UHR

ORT: HOME MISSION BASE
Kosten: EUR 160,- (inkl. Unterkunft und Verpflegung)
Anmeldung unter: lisa@home-salzburg.com
Programm


14.12.2017 — Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt
In der Hl. Messe um 19:00 Uhr findet die Marienweihe des Franziskaner-Minoritenklosters samt der ihnen anvertrauten Pfarreien, Gemeinschaften, Gruppen und Menschen statt. P. Dr. Marian Gołąb OFM Conv., der Provinzial der Krakauer Provinz, kommt zu uns und vertraut unser und die übrigen vier Franziskaner-Minoritenklöster in Deutschland der Muttergottes Maria an. Herzliche Einladung!


08.12. bis 10.12.2017 — Adventsexerzitien P. Andrzej Smołka SSCC
"Nicht durch Macht, nicht durch Kraft, allein durch meinen Geist! — spricht der Herr der Heere." Sacharja 4, 6 Programm


07.10. 2017 wollen wir über die Straßen der Pfarrei Heiliger Franz von Assisi gehen, indem wir Rosenkranz beten. Es sollen dadurch symbolisch die Grenzen der Pfarrei im Gebet umgehüllt werden, mit der Bitte um Schutz und Segen. An diesem Tag feiert die katholische Kirche das Rosenkranzfest zu Ehren Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz.
Wir starten am 07.10.2017 um 14:00 Uhr bei der Kirche Hl. Familie und gehen zu Fuß zu der Kirche Maria Himmelfahrt. Diejenigen, die soweit nicht gehen können, haben die Möglichkeit in der Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt um 14:30 Uhr mit dem Rosenkranz anzufangen.


10.09.2017 „Laudate omnes gentes“ – Mit den Füssen beten. Wir laden zur gemeinsamen Wanderung in der Pfalz ein. Wir wollen auch Rosenkranz beten, kurze Stillpause einlegen und natürlich auch viel Spaß miteinander haben.


01.05.2017 Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt. Um 8:00 Uhr findet die Hl. Messe zu Ehren des Hl. Josefs statt.
Um 19:00 Uhr findet die 1. Maiandacht mit Prozession statt. Herzliche Einladung dazu!


Mary's Land 2013 Mysteryfilm/Dokumentarfilm 1h 56m
Cineplex Mannheim - So. 9. Apr. um 12:15 Uhr
Cineplex Mannheim - Mi. 12. Apr. um 20:05 Uhr


23.03.2017 um 8.00 Uhr in der Hl.Messe in der Wallfahrtskirche findet die Übergabe der Reliquien von den seligen Franziskaner P. Michał Tomaszek und P. Zbigniew Strzałkowski statt. Die Märtyrer wurden am 9. August 1991 in Pariacoto / Peru durch die Terroristen der Kommunistische Partei Perus „Leuchtender Pfad“ für den Glauben und die Liebe ermordet. Die Reliquien überbringt uns P. Dr Marian Gołąb OFM Conv., der Provinzial der Krakauer Provinz. Herzliche Einladung! Fotos


17.03.2017 bis 19.03.2017 — Fastenexerzitien mit Pater Rafal Antoszczuk OFM Conv.
Nur die Liebe ist kreativ (Hl. Maksymilian Maria Kolbe) Programm


05.02.2017 godz. 10:00
Msza Św. w kościele Heilige Familie. Gościem będzie o. Andrzej Smołka SSCC, misjonarz z wieloletnim stażem doświadczony w modlitwie uwolnienia. Po Mszy Św. istnieje możliwość wspόlnej modlitwy.


05.02.2017 um 10:00 Uhr
Hl. Messe mit P. Andrzej Smołka SSCC, langjähriger Missionar erfahren im Befreiungsgebet. Nach der Hl. Messe besteht die Möglichkeit des gemeinsamen Gebetes. Die Heilige Messe ist nur in der polnischen Sprache. Die Predigt wird nicht ins Deutsche übersetzt.


09.12.2016 bis 11.12.2016 — Exerzitien mit dem Franziskaner, Pater Darek Bryk OFM Conv.


19.02.2016 bis 21.02.2016 — Exerzitien mit dem Franziskaner, Pater Radek Długi OFM Conv.


18.12.2015 bis 20.12.2015 — Exerzitien mit dem Franziskaner, Pater Józef Witko OFM